Ausflugstipp Rostock für Urlaub in Börgerende

In lockerer Folge möchten wir Euch unsere Standorte vorstellen. Die sind nicht immer direkt vor der Haustür, sollten aber auch schon für Wochenendgäste gut erreichbar sein. Hier geht es um unseren Standort in Börgerende. Und da bietet sich vor allem die Stadt Rostock an. 

Diese Standort-Tipps könnten für unsere Gäste im Aparthotel Waterkant Suites in Börgerende interessant sein. Ihr wisst nicht, was ein Aparthotel ist und besonders macht? Dann schaut euch einfach dieses Video an. Ihr überlegt noch wo es hingehen soll? Dann lest euch doch unseren Ausflugstipp Bremerhaven für Urlaub in Wremen und Varel durch! ;-)

Stadt in der Nähe: Rostock inkl. Warnemünde

Rostock Warnemünde ist auch einen eigenen Ausflug wert. (Pixabay)

Verbindungen vom Aparthotel in Börgerende nach Rostock:

  • Rad: ca. 20 km, flaches Gelände, eine Tagestour
  • PKW: ca. 25-30 km, Zeitersparnis im Vergleich zu Rad überschaubar
  • Bahn: leider nein
  • In der Stadt selber kann man auch viel zu Fuß abreißen.

 Rostock Card

  • Ganzjährig nutzbar aber auch für Tagesgäste interessant
  • über 120 Rabattangebote und Vorteile in Rostock & Region
  • kostenfreier Eintritt in Rostocker Museen und in den IGA Park Rostock
  • optional mit oder ohne öffentlichen Nahverkehr

IGA Park Rostock & Schifffahrtsmuseum Rostock

Das Schifffahrtsmuseum (Dauer-, Sonder- und Freilichtausstellungen) gehört zu den Angeboten des Parks, in dem auch Festivals und Konzerte stattfinden. Das vor Anker liegende Traditionsschiff „Dresden“ beherbergt Deutschlands größtes schwimmendes Museum!

 Die Hanse Sail, 09.-12. August 2018

Sicher eines der spektakulärsten Ereignisse vor Ort. Es gibt zudem zahllose Möglichkeiten, dort mitzusegeln oder auf Schiffen zu übernachten. Vielleicht ein toller Höhepunkt Eures Urlaubs.

Spektakulär: Die Hanse Sail / Foto: Joachim Kloock

Ein paar Insidertipps für Outsider

Die Schallplatte feiert ihr Comeback.

Coaast Schallplattencafé (Facebook-Link)

Ein Muss für Schallplattenliebhaber! Natürlich auch mit CDs, MCs und Kaffee (MC steht für MusiCassette: antiker Tonträger auf Magnetband-Basis)

M.A.U. Club

Konzerte, Lesungen, Partys. Auch von Rostock-Kennern empfohlen.
Live wird hier alles an hörbarer Musik geboten. Für Semester, die unsicher sind, ob sie zwischen all diesen „jungen Leuten“ vielleicht unangenehm auffallen, zwei Tipps:
1. Ihr fallt auf, wenn Ihr jeden nach Eurem Sohn oder Eurer Tochter fragt, weil es schon nach 20.00 Uhr ist. ;-)
2. Einfach am Programm orientieren: im Juni spielen Kreator, im Juli Kettcar und im September die Wingenfelder-Brüder (Fury In The Slaughterhouse). Wer dann immer noch unsicher ist, kann hier zwei Tage vor Heiligabend Torfrock erleben.

Das Studentenviertel

Die Kröpeliner-Tor-Vorstadt ist das Studentenviertel Rostocks. Es grenzt sehr zentral westlich an die Stadtmitte und die Östliche Altstadt. Hier gibt es neben dem bereits genannten Schallplattencafé Coaast viele kleine Highlights zu entdecken. Dazu gehören:
+ das vegane Eiscafé Veis (Instagram-Link)
+ das Kulturzentrum Peter-Weiss-Haus, mit vielen Veranstaltungen und einem großen Biergarten
Menschen mit einem Faible für Cafés und kleine Buchläden kommen hier voll auf ihre Kosten.

Blogs

Manchmal lohnt auch ein alternativer Blick abseits kommerzieller touristischer Informationen.
+ Rostock-Blogs: Liste mit aktuell 69 Blogs aus Rostock und Umgebung inkl. Veranstaltungstipps, Sehenswertes, Aktuelles. Tagesaktuell!
+ Stadtgestalten – eine etwas andere Perspektive auf Rostock

Übrigens: auch in der kalten Jahreszeit hat Rostock einiges zu bieten, etwa den Weihnachtsmarkt!

Rostocker Weihnachtsmarkt – Foto: Thomas Häntzschel / nordlicht

Aber bis dahin: Genießt den herrlichen Sommer an der norddeutschen Küste!

Viel Spaß! ;-)

Tags: , , , ,

Kommentieren