Kleiner Mann – großes Herz

Wir Upstalsboomer teilen immer wieder gerne unsere Erlebnisse aus den Hotels und Ferienwohnungen zum Schmunzeln, zum Nachdenken und zum Freuen.

Mandy Weu aus Graal-Müritz schreibt über einen kleinen Jungen, der uns mit seinem Verhalten berührt hat.

„Kleine Geschichte“

von Mandy Weu – Gästebetreuerin Ferienwohnungen Graal-Müritz

Es war ein schöner Tag im Juni 2014. Ein älteres Ehepaar erschien mit seinem Enkel in meinem Servicebüro im Aquadrom Graal-Müritz. Während des Check-ins kamen wir ins Gespräch und ich erfuhr, dass der kleine Junge Schüler der ersten Klasse war und Franz hieß. Anerkennend sagte ich zu ihm, dass dies ein toller Name sei, worüber er sich sehr freute. Mir fiel auf, dass Klein-Franz sehr aufmerksam den Check-in verfolgte. Als ich zum Schluss unser Projekt „Fly & Help“ zum Schulneubau in Ruanda erläutert hatte, gaben die Großeltern den gewünschten einen Euro.

Zwei Tage nach der Anreise erschien Franz erneut im Servicebüro – diesmal ohne seine Großeltern. Ich war schon gespannt, was er auf dem Herzen hatte. Selbstbewusst meinte er: „Du Mandy“ – er hatte meinen Vornamen bereits bei Anreise auf meinem Namensschild gelesen – „ich möchte auch für die Kinder in Ruanda spenden.“ Zugegeben – ich war sehr gerührt. Er holte eine Kindergeldbörse mit Piratenmuster hervor und schüttete viele, vor allem kleine Münzen auf den Tisch. Ich sagte, dass ich es sehr toll finde, dass er für die Kinder in Ruanda spenden möchte, machte ihn aber auch auf seinen Urlaub und die eventuell damit verbundenen Wünsche aufmerksam. Er überlegte und wir einigten uns darauf, dass ich einen Euro Spende annehme, und wenn er am Ende seines Urlaubs noch Geld übrig habe, könne er dies gern spenden. Franz hatte am Ende seines Urlaubs kein Geld mehr übrig – es war ohnehin nicht sehr viel.

Fast genau ein Jahr später reiste Franz wieder mit seinen Großeltern an. Er hatte dieses Mal einen kleinen Vorratsbehälter dabei, schraubte diesen auf und schüttete rund vier Euro auf den Tisch und meinte, das habe er extra für die Kinder in Ruanda gespart. Ich freute mich und war sehr ergriffen, was dieser kleine „Mann“ für ein großes Herz hat. Zugegeben war ich auch ein wenig stolz auf mich, unser Ruanda-Projekt offensichtlich ganz gut dargestellt zu haben.

#kleineGeschichten

Tags: , , ,

Kommentieren