Heimatküche – Unser blitzschnelles Rezept für Deichlammrücken mit Bärlauchkruste

Osterzeit ist Lammzeit. Das beste Lamm kommt natürlich von den ostfriesischen Deichen und Salzwiesen. Unser Rezepttipp von Roland Rappat, Küchenchef des Upstalsboom Parkhotels Emden, bringt Euch blitzschnell und in nur 3 einfachen Schritten einen leckeren Lammrücken auf den Tisch! Die angegebenen Mengen sind für 2 Personen ideal. Viel Spaß beim Ausprobieren! :)

Zutaten für Deichlammrücken mit Bärlauchkruste:

  • 2 Lammrücken (je 180–200 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 kleine Zwiebeln
  • Olivenöl
  • 6–8 Bärlauchblätter
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 Eigelb

Zubereitung in 3 Schritten

  1. Den Lammrücken mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, leicht abkühlen lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anschwenken und vom Ofen nehmen.
  3. Frischen Bärlauch in feine Streifen schneiden. Toastbrot fein reiben. Bärlauch und Toastbrot mit Eigelb, Salz und Pfeffer unter die Zwiebeln geben. Diese Masse auf den angebratenen Lammrücken streichen und bei 180 °C Oberhitze ca. 5–10 Minuten (rosa bzw. durch) garen. Fertig :)

Tipp: Dazu empfehlt Küchenchef Roland Rappt Euch grüne Bohnen mit frischem Thymian und knusprige Bratkartoffeln.

Gutes Gelingen! :)

Tags: , , ,

Kommentieren