Helau und Alaaf – oder doch lieber raus aus dem Trubel?

Die sogenannte fünfte Jahreszeit spaltet die Gemüter: Der eine mag’s, der andere nicht. Ich persönlich finde Karneval ganz amüsant – so habe ich schon den einen oder anderen Aschermittwoch in Köln verbracht. Mit einer kleinen Gruppe Mädels zogen wir verkleidet durch die Kölner City. Ich finde, das muss man zumindest einmal mitgemacht haben. Ihr glaubt ja nicht, wie ideenreich manche Menschen sein können und welch ausgefallene Kostüme sie tragen.

Ob klassisch oder verrückt – bei den Kostümen gibt es viel zu sehen.

Der gemütliche Ostfriese…

Hier in Ostfriesland geht es zur fünften Jahreszeit eher ruhig zu. Der schweigsame, zurückhaltende Ostfriese und Karneval das passt irgendwie nicht zusammen. Uns wird ja nicht umsonst nachgesagt, wir seien von der gemütlichen Sorte:  lecker Teechen, Knappkaukjes, plattes Land und raues Wetter… Da passt einfach keine Massen-Karnevals-Veranstaltung rein. Außerdem würden die schönen Kostüme dem Wind gar nicht standhalten… Wahrscheinlich ist das auch der wahre Grund, warum Karneval hier oben nicht verbreitet ist :).

Wir können auch lustig.

Karneval auf Ostfriesisch

Nichts desto trotz, gibt es auch im Norden die eine oder andere „Karnevals-Hochburg“ – zum Beispiel ganz klassisch ostfriesisch in Form einer Thekenrunde. Die typischen Karnevalsbräuche werden allerdings leicht abgewandelt. So wird die aufsehenerregende „Nubbelverbrennung“ ganz einfach durch ein Heringsessen ersetzt :).

(Der Nubbel ist übrigens eine Strohpuppe, die während der Karnevalszeit über den Lokalitäten hängt und alle Sünden und Verfehlungen auf sich nimmt. In der letzten Karnevalsnacht wird der Nubbel samt Sünden verbrannt und alle können aufatmen.)

Narrenfreie Zeit am Meer

Viele Hotel und auch ganze Urlaubsorte an der Küste werben schon lange mit der „Narrenfreien Zeit am Meer“. So zieht es nicht wenige Karnevals-Müde für einen Kurzurlaub aus dem Ruhrgebiet zu uns in den Norden. Die gute Verkehrsanbindung macht’s möglich – in null Komma nix seid Ihr über die A31 an die Küste gedüst und könnt hier während der turbulenten Karnevalszeit die Ruhe genießen. Lange Spaziergänge am Strand, eine steife Brise Meeresluft und fernab des Karnevalstrubel könnt Ihr mal richtig die Seele baumeln lassen.

Für was Ihr Euch auch entscheidet: Ich wünsche Euch jedenfalls viel Spaß dabei! :)

Tags: , , ,

Kommentieren

Dir hat dieser Artikel aus der Upstalsboom-Welt gefallen?

Dann abonniere unseren Newsletter und erfahre regelmäßig Neues von uns.

Jetzt Newsletter abonnieren!