Herbstküche – Usedomer Rehrücken

Wir läuten den Herbst ein! Pünktlich zum Beginn der goldenen Jahreszeit präsentiert unser Küchenchef, Björn Stolpe, feinste Herbstküche im Restaurant Theo’s. Probiert das Rezept aus – es lohnt sich!

Usedomer Rehrücken an Maronen-Kartoffelpüree, Cassisjus und sautierten Steinpilzen

Für 6 Personen braucht Ihr:

  • 1 Rehrücken
  • 300 ml Wildgrundsoße
  • 6cl Cassislikör
  • 300g Maronen
  • 150g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 180g Steinpilze

Zubereitung:

Zuerst solltet Ihr die Kartoffeln zusammen mit den Maronen weich kochen und mit Muskatnuss, Salz und Sahne verfeinern. Für die Cassisjus reduziert Ihr dann Wildsoße und Cassislikör und kocht sie zu einer gebundenen Soße ein. Anschließend müsst Ihr die Steinpilze, ganze Maronen und die Kirschtomaten in Butterschmalz sautieren und schwenken. Den Rehrücken einfach von der Sehne trennen, um ihn dann im vorgeheizten Backofen bei 80°C ca. 25 Minuten zu garen. Im Anschluss bratet Ihr den Rehrücken in einer Pfanne mit Rosmarinbutter an und lasst ihn daraufhin noch etwas in Alufolie ruhen.

Zu guter Letzt werden die einzelnen Zutaten für sechs Personen portioniert und mit den geschwenkten Kirschtomaten, einem Thymianzweig und dem Cassisjus verfeinert.

Eine wahre Geschmacksexplosion! :-)

Wir wünschen Euch einen guten Appetit!

 

Tags: , ,

Kommentieren