Heimatküche – Sommerschaschlik mit Letschosauce

Von Lisa – Zur Barbecue-Saison empfiehlt Björn Stolpe aus dem Hotel Ostseestrand seine köstlichen und ganz einfach zuzubereitenden Sommerschaschliks – mit deftigem Speck, Zwiebeln, Tomate, Paprika und Gewürzgurken.

Den Spieß zusammenzusetzen, das kennt sicherlich jeder. Beim Fleisch solltet ihr darauf achten, dass dies nicht zu mager ist. Sonst wird es beim Grillen zu trocken. Auch beim Gemüse eignen sich „festere“ Varianten, wie Zwiebel und Paprika besonders gut, da diese durch das Rösten ein besonders angenehmes süßliches Aroma bekommen. Wer es besonders saftig mag, nimmt noch Speckstücke (ungeräuchert) und Gewürzgurkenstücke hinzu. Dann immer abwechselnd auf den Spieß zusammenfügen und ab auf den Grill damit. :)

Nach dem Grillen gibt Björn die Schaschliks direkt in eine Pfanne mit leicht köchelnder aromatischer Letschosauce und lässt sie darin garen. So erhalten die Spieße eine pikante Note und bleiben schön saftig. Auf der Grillterrasse des Hotels sind Björns über 40 cm langen Sommerschaschliks der absolute Hit!

Kräutertipp: Rosmarin

 

 

Für viele seiner Gerichte schwört Björn Stolpe auf eines seiner Lieblingskräuter: Rosmarin – dem sogenannten „Tau des Meeres“. Da es direkt am Hotel üppig wächst, hat sein Küchenteam stets frische Zweige zur Hand. Rosmarin schmeckt nicht nur herrlich aromatisch und verleiht vielen Speisen eine ganz besondere mediterrane Note, sondern wirkt als Heilkraut sogar entspannend und lindernd bei verschiedensten Beschwerden.

Tags: , , ,

Kommentieren