Weihnachtlicher Zwetschgen-Likör – mit oder ohne Thermomix

In der kalten Jahreszeit wärmt nichts besser als das Kaminfeuer von außen und ein leckerer Likör von innen. ;-) Darum haben wir wieder ein schönes Rezept für Euch: Ein weihnachtlicher Likör für die Zwetschgen*-Fans unter Euch. 

Für etwa einen Liter Likör benötigt Ihr:

  • 1 kg Zwetschgen*
  • 200 g brauner Zucker
  • 30 g Vanillezucker
  • 500 ml Korn oder Wodka
  • Optional: Zimtpulver oder Orangenschale

So wird aus den Zwetschgen ein Weihnachtslikör:

(Mit oder) ohne Thermomix

Gebt die Zwetschgen in Euren Thermomix und püriert sie (für 20 Sekunden auf Stufe 10), bis die Masse möglichst glatt ist. Damit vermischt Ihr dann den Zucker und Vanillezucker (auf gleicher Stufe für 10 Sekunden). Wer es gerne etwas weihnachtlich mag, kann nun auch etwas Zimtpulver und Orangenschalen hinzugeben. Das Ganze erhitzt Ihr daraufhin kurz (auf Stufe 3 für 2 Minuten bei 100 °C) und gebt Korn oder Wodka hinzu. Lasst das Getränk anschließend etwas abkühlen (5 Minuten auf Stufe 3, 70 °C). Zuletzt könnt Ihr den Zwetschgenlikör durch ein Sieb streichen und in eine heiß ausgespülte Flasche füllen.

Stellt den Likör in Euren Kühlschrank und genießt ihn dann später mit Euren Lieben im wohlig warmen Wohnzimmer. :-)

*Zwetschgen vs. Pflaumen:

Zwetschgen

Oft werden Zwetschgen mit Pflaumen verwechselt oder die beiden Begriffe sogar wie Synonyme verwendet. Tatsächlich Zwetschgen aber eine unterart der Pflaumen.

Die meist gemeinte Edel-Pflaume ist klassischerweise recht gleichmäßig rund und hat eine deutliche Naht im Fruchtfleisch. Es gibt sie in vielen Farben von rot über lila bis hin zu bläulich-schwarz. Edel-Pflaumen schmecken aromatisch, eher süß und sind saftiger als ihr Pendant.

Zwetschgen hingegen sind eher länglich, spitz zulaufend und haben typischerweise eine dünne weiße Schutzschicht aus Fruchtwachs. Außerdem sind sie dunkel-bläulich gefärbt. Zwetschgen sind eher säuerlich-süß und haben ein festes Fruchtfleisch, das im rohen Zustand grünlich-gelb ist.

Wir haben empfehlen für diesen Likör tatsächlich Zwetschgen, aber probiert doch auch gerne einmal die Pflaumen-Variante!

Prost und viel Spaß beim Zubereiten! :-) 

 

Tags: , ,

Kommentieren

Dir hat dieser Artikel aus der Upstalsboom-Welt gefallen?

Dann abonniere unseren Newsletter und erfahre regelmäßig Neues von uns.

Jetzt Newsletter abonnieren!