Heimatküche – Ostfriesische Teecreme

Was ist schon ostfriesischer als Tee? Andreas Frickel, Küchenchef im Upstalsboom Hotel Am Strand in Schillig, hat typisch ostfriesischen Tee genommen und daraus etwas noch besseres gezaubert. Hier zeigt er euch wie einfach man eine Teecreme zubereitet:

Für vier Personen braucht ihr:

15 g schwarzen Tee
100 g Zucker
3 EL Speisestärke
1 EL Rum
0,25 L Milch
0,25 L Sahne
0,375 L Wasser

Und so einfach geht die Teecreme:

Erst kocht ihr den Tee ganz normal: mit sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und dann von den Teeblättern befreien. Danach wird der fertige schwarze Tee mit dem Zucker zum kochen gebracht. In der Zwischenzeit könnt ihr schon die Speisestärke mit der Milch verquirlen und anschließend auch in den Tee rühren und noch einmal aufkochen lassen. Lasst die Masse dann erkalten und stellt sie in den Kühlschrank. Nach einer Stunde den Rum unterrühren. Dann könnt ihr die Sahne steif schlagen und locker unter die Teecreme ziehen.

Und das war’s auch schon! Serviert die Teecreme am besten gut gekühlt.

Guten Appetit!
Sebastian

Tags: , , , ,

Kommentieren

Dir hat dieser Artikel aus der Upstalsboom-Welt gefallen?

Dann abonniere unseren Newsletter und erfahre regelmäßig Neues von uns.

Jetzt Newsletter abonnieren!