Pack-Tipps: So macht Ihr es richtig!

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Vor dem Urlaub steht leider immer wieder das Kofferpacken an. Damit es Euch leichter fällt, hat unsere Autorin ein paar praktische Tipps für Euch.


Der Urlaub naht und im besten Fall habt Ihr vor zu vereisen.
Aber so schön alles auch immer sein mag, hat man trotzdem genug um die Ohren was die Reisevorbereitung betrifft. Und wer kennt es nicht? Das Kofferpacken! Der eine liebt es, der andere hasst es.
Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich bin eine Person die es gar nicht abwarten kann den Koffer endlich zu packen. Aber auch nur ausfolgendem Grund: Packt man praktisch, packt man mit Spaß!
In diesem Beitrag möchte ich Euch ein paar grundlegende Tipps vorstellen wie Ihr euren Koffer platzsparend und mit ganz viel Spaß packen könnt, denn auch das ist ganz easy und geht super schnell.

Wichtige Tipps:

Tipp Nr. 1: Checkliste!

Mit einer Checkliste ist man immer auf der sicheren Seite und kann alles problemlos abarbeiten. Schritt für Schritt und dabei wird garantiert nichts mehr vergessen! Am besten sollte man schon so früh wie möglich mit einer Checkliste anfangen, da es immer wieder sein kann das einem doch noch etwas einfällt.

Tipp Nr. 2: Wetter!

Ganz wichtig, checkt das Wetter in dem Land oder bzw. in dem Ort in dem Ihr vereisen werdet. Denn nur so, könnt Ihr dementsprechend eure Klamotten passend einpacken.

Tipp Nr. 3: Richtig packen!

Jetzt geht es endlich ans packen! Mein Tipp an Euch, die Schuhe ganz nach unten legen. Die Oberteile bitte nicht gefaltet wie im Schrank in den Koffer einlegen, sondern einrollen. Auch ganz witzig, die Oberteile, Kleider usw. einrollen und die Socken darüberstülpen. Das spart Unmengen an Platz! Beautyprodukte am besten in einem Beautycase verstauen, denn so besteht nicht die Gefahr das etwas auslaufen könnte.

 

Tipp Nr. 4: Auffälligkeit gewinnt!

Wählt einen auffälligen Koffer, denn das erleichtert Euch z.B. am Flughafen oder in den Gepäckfächern der Fähre die Suche.

Tipp Nr. 5: Funkeln!

Ja, Schmuck möchte man doch gerne mit in den Urlaub nehmen. Wäre da nicht das Problem, das sich die Ketten ständig verknoten, wenn sie lose daliegen. Das Problem kann man einfach beseitigen indem man sie durch einen Strohhalm zieht. Voila!

Ich hoffe der ein oder andere Tipp hat Euch gefallen und bringt Euch weiter. Es gibt aber auch super Apps die Euch weiterhelfen und z.B. Videos bei YouTube. Hier findet Ihr noch ein paar Checklisten, damit Ihr auch ja nichts vergesst! :)

Ich wünsche Euch einen wunderschönen und unvergesslichen Urlaub!

 

Tags:

Kommentieren