Reisebericht – Eine Hommage an Borkum – meine Lieblings-Nordsee-Insel. ❤

Ok, da ich auf dieser wunderschönen Insel aufgewachsen bin, kann ich Euch keinen neutralen Reisebericht über Borkum versprechen, aber wenn Ihr mal dort gewesen seid, könnt ihr mich bestimmt verstehen ;).

Anfang zwanzig zog es mich aus beruflichen Gründen auf das Festland, aber sobald ich mal Zeit habe, zieht es mich zurück auf meine „kleine“ Insel (die ja eigentlich die größte der Ostfriesischen Inseln ist). Denn ich kann Euch sagen, dass Ihr nicht weit reisen müsst, um hier zum Beispiel absolutes Strand- und Sommerfeeling zu erleben.

Anreise … so kommt ihr nach Borkum

Gut, die Anreise kann unter Umständen schon mal etwas länger dauern als ein Flug ans Mittelmeer, aber dafür stellt sich das Urlaubsfeeling schon auf der Fähre ein. So könnt Ihr im Sommer oben auf der Fähre in der Sonne sitzen, Euch die Nordsee-Luft um die Nase wehen lassen und Euch der Dinge freuen, die Euch im Urlaub erwarten. Ich als absoluter “Hibbel“, bin auf der Fähre gezwungen zwei Stunden zu relaxen. So fahre ich schon mal so richtig runter und schalte ab.

Auf der Insel angekommen geht es mit der kleinen Bimmelbahn durch Borkums wunderschöne Natur direkt in den Ortskern. Ihr fahrt dabei entlang an Borkums Salzwiesen und könnt schon mal einen Blick auf die Flora und Fauna erhaschen. Immer dabei: die schöne Brise Nordseeluft.

Kleinbahnfahren_Borkum_Upstalsboom

Fahrt mit der Borkumer Kleinbahn vom Anleger ins Ortsinnere, (c) Aktiengesellschaft „Ems“

Urlaubsaktivitäten auf Borkum

Borkum bietet eine Vielzahl an Urlaubsaktivitäten: So ist die Insel mit tollen Radwegen ausgestattet, mithilfe derer Ihr die gesamte Insel erkunden könnt. Zur weiteren Erkundung stehen Euch zum Beispiel Ausritte zu Pferd, Kutschfahrten, Wattwanderungen und Schiffstouren zur Verfügung. Sollte das Wetter einmal nicht so beständig sein, bietet Borkum natürlich auch viele Indoor-Möglichkeiten: Beispielsweise ein Kinderspielhaus, ein tolles Erlebnisbad oder eine Bücherei.
Wer sich für Wassersport begeistert, ist auf Borkum ebenfalls gut aufgehoben: Von Surfen, Kitesurfen, Segeln oder auch Beachbuggy ist alles dabei.

Kutschfahrt Borkum, UpstalsboomWer sich eher an Sehenswürdigkeiten oder der Geschichte Borkums erfreut, ist mit einem Aufstieg auf den Leuchtturm, dem Heimatmuseum oder einem Besuch des Feuerschiffs Borkumriff gut beraten.

Nicht zu vergessen auch der Kletterpark und ein Minigolfplatz auf Borkum – wie Ihr seht, Langeweile kommt hier nicht auf.

Kiten, Windsurfen Borkum, Upstalsboom

 

Borkum mit Mittelmeer-Feeling im Sommer …

Wer im Sommer das richtige Wetter auf der Insel erwischt, hat den Jackpot gezogen! Ich kann Euch sagen, man muss nicht in die Ferne ziehen, wenn man den Sommer an der Nordsee genießen kann! Temperaturen bis über 30 Grad und eine angenehme Wassertemperatur – was will man mehr?
Am Strand könnt Ihr Euch einen Strandkorb oder Liegestühle mieten. Ich liege jedoch einfach mit einem großen Badetuch am Strand. In der Tasche ist alles was man (Frau) für einen Strandtag benötigt: Sonnencreme, ein gutes Buch, Zeitschriften, Wasser, ein paar Kekse und natürlich ein bisschen Geld für Schlickereien aus der Milchbude.

Stundenlang kann ich hier in der Sonne dösen, zwischendurch ein paar Runden in der Nordsee schwimmen und danach einfach nochmal von der anstrengenden Schwimmpartie ausruhen :). Leckereien könnt Ihr Euch zwischendurch an einer der vielen Milchbuden holen. Dort könnt Ihr von Milchreis, über Bockwurst oder Frikadellen mit Kartoffelsalat bis hin zu wirklich gut gemachten und leckeren (!!!) Fischbrötchen alles bekommen, was das Herz begehrt. Auch für die Veggies unter uns haben die Milchbuden mittlerweile ein tolles Angebot. Ebenso die Getränke; von Kaffee, Tee bis hin zu einem erfrischendem Alster oder Cocktail ist alles dabei. So lässt es sich aushalten!

Sommerbild Borkum, Upstalsboom

 

Gastronomie auf Borkum …

Nordseeluft macht hungrig und ein „anstrengender“ Strandtag sowieso. Also geht es am Abend nochmal in die Stadt. Am liebsten halte ich mich auf der Promenade oder in der Bismarckstraße auf. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten Essen zu gehen. Ich muss dazu sagen, dass ich auf Borkum immer sehr gut gegessen habe und das Preis-Leistungsverhältnis immer top war. So bekommt ihr hier tolle Qualität zu guten Preisen.

Besonders gefällt mir, dass alle Restaurants und Bars großzügige Außenbereiche haben. Es ist einfach herrlich im Freien zu sitzen und die vorbeiziehenden Menschen zu beobachten!

Sonnenuntergang am Borkumer Strand

Nach dem Abendessen kann ich Euch nur empfehlen, nochmal zur Promenade zu gehen und den Abend ausklingen zu lassen. Mit einem leckereren Sundowner in der Hand könnt ihr die letzten warmen Sonnenstrahlen einfangen und der entspannten Musik aus dem Musikpavillion lauschen. Die Sitzgelegenheiten werden am Abend zwar ziemlich knapp, aber Ihr könnt auch ganz unkompliziert direkt vorne an der Promenade auf den warmen Steinen sitzen – für den Sonnenuntergang sind das sowieso die besten Plätze :).

 

Sonnenuntergang Borkum, Upstalsboom

Abschied nehmen fällt schwer …
So ein Urlaub auf der Insel ist immer etwas Besonderes. Hier kann ich richtig entspannen und entschleunigen. Den ganzen Tag in Shorts und Flip-Flops, alles ist bequem und schnell mit dem Rad erreichbar (oder ihr macht mal eine Fahrt mit der Pferdekutsche!), nette Menschen und genussvolle Momente. So stelle ich mir einen richtigen Sommerurlaub vor und genau das findet Ihr auf Borkum.

Mir fällt es jedenfalls sehr schwer meinen „Lieblingssandhaufen“ wieder zu verlassen. Meist stehe ich oben auf der Fähre oder draußen auf dem Katamaran bis die Insel außer Sicht ist.

Zum Glück weiß ich, dass der Abschied nie von langer Dauer ist ;). Meine Ferienwohnung auf Borkum für diesen August ist übrigens schon gebucht!

 

Liebe Grüße
Eure Rike

 

Nützliche Links:

Tags: , , ,

Kommentare (4)

  • Yvonne Kuefer

    |

    Vielen Dank für den tollen Artikel! Wir überlegen schon lange, ob wir nicht mal eine Woche nach Borkum fahren sollen. Von eine Freundin habe ich gehört, dass es dort wirklich sehr entspannend ist. Eure Erfahrungen hören sich auch super an. Viele Grüße Yvonne

    Reply

    • Rike

      |

      Hallo Yvonne, vielen Dank für Deinen Kommentar. Borkum ist wirklich sehr zu emfpehlen! :) Solltest Du auf Borkum nach einer Unterkunft suchen, schau doch mal bei unseren Ferienwohnungen oder unserem Seehotel vorbei. Lieben Gruß Rike

      Reply

  • Chris

    |

    Herzlichen Dank für den tollen Artikel – ich bekomme schon wieder Fernweh nach meiner absoluten Lieblingsinsel :)

    Reply

    • Rike

      |

      Hallo Chris, das kann ich gut verstehen :) LG Rike

      Reply

Kommentieren